Vita

Nina Azizi

Die Halb-Iranerin ist in Saarbrücken geboren. Erste Bühnenerfahrungen konnte sie im Extra- Chor und Ballett des Saarländischen Staatstheaters sammeln, die erste Fernsehhauptrolle spielte sie im Alter von 14 Jahren im ZDF- Sechsteiler „Stress in Straßburg“. Sie durchlief ein Studium in Wien an der „Hochschule für Musik und darstellende Kunst“ und in Hamburg an der „Stage School Of Music, Dance and Drama“. 1995 wurde Nina über Nacht für die Daily Soap „Unter Uns“ (RTL) entdeckt, in der sie die Rolle der „Antonia Schwarz“ übernahm. Zweieinhalb Jahre spielte sie im Hauptcast der Serie.

Der Startschuss für ihre Moderationslaufbahn fiel 1997, als sie eine Gala in der Alten Oper in Frankfurt moderierte. Zahlreiche Engagements für Galas, Events und Messen im In-und Ausland, sowie 2002 schließlich für das Fernsehen folgten (wöchentliches TV-Magazin „Kulturspiegel“, Saarländischer Rundfunk).

Der Schauspielerei kehrte die Allrounderin trotz Moderation und Musical nicht den Rücken. So war Nina als Krankenpflegeschülerin Michaela Sanders allwöchentlich in der Serie “St. Angela” (ARD) und in diversen anderen TV-Produktionen zu sehen. Das Jahr 2010 bescherte ihr die erste Dreherfahrung in einem internationalen Kinofilm: “A Dangerous Method”/ Eine dunkle Begierde” unter der Regie des Kanadiers David Cronenberg.

Seit Juli 2013 moderiert sie abwechselnd mit Chris Fleischhauer die Ziehung der Lottozahlen – live im Internet: mittwochs um 18.25 Uhr, samstags um 19.25 Uhr. Die Sendung wird von “Globe tv GmbH” in Saarbrücken produziert.

© copyright 2016 Nina Azizi